FC Villarreal und Real Madrid trennen sich 2:2 - Gareth Bale trifft doppelt

Nur 2:2 beim FC Villarreal : Bale-Doppelpack reicht Real nicht zum Sieg

Real Madrid musste sich am Sonntag in der Primera Division mit einem Unentschieden begnügen. Beim FC Villarreal kamen die Königlichen nur zu einem 2:2. Gareth Bale traf doppelt für Real, flog in der Schlussminute zudem vom Platz.

Real Madrid hat im Kampf um die spanische Fußball-Meisteschaft den nächsten Dämpfer kassiert. Die Mannschaft des deutschen Nationalspielers Toni Kroos musste sich am Sonntag beim FC Villarreal mit einem enttäuschenden 2:2 (1:1) zufrieden geben müssen, nachdem es bereits am 2. Spieltag gegen Außenseiter Real Valladolid nur zu einem 1:1 gereicht hatte. Damit sind die Königlichen mit fünf Punkten nur Tabellen-Fünfter. Auch Meister FC Barcelona (8.) hatte am Samstag mit dem 2:2 bei CA Osasuna Punkte liegen gelassen.

Ausgerechnet Gareth Bale verhinderte mit seinen zwei Toren die Niederlage der Madrilenen. Zweimal glich der walisische Angreifer (45.+1/86.) einen Rückstand aus und rettete wenigstens noch den einen Punkt. In der Nachspielzeit sah Bale aber die Gelb-Rote Karte. Für die Gastgeber trafen Gerard Moreno (12. Minute) und Moi Gómez (75.)

Bei den Königlichen stand der Ex-Frankfurter Luka Jovic in der Startelf und bildete mit Karim Benzema eine Doppelspitze. Jovic war am Ausgleich beteiligt. Er leitete sehenswert mit den Hacke den Ball weiter zu Daniel Carvajal, der Bale zum 1:1 bediente. In der 68. Minute wurde Jovic durch Luka Modric ersetzt.

Reals Stadtrivale Atlético drehte gegen Eibar ein 0:2 noch in einen 3:2-Sieg und verteidigte damit die Tabellenführung.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE