FC Barcelona schließt Rückkehr von Neymar nicht mehr aus

Wechselgerüchte : Barca schließt Rückkehr von Neymar nicht mehr aus

Gerüchte, dass Neymar unter Trainer Thomas Tuchel bei Paris St. Germain unzufrieden sei, halten sich hartnäckig. Nun sprang auch der Geschäftsführer des FC Barcelons darauf und. Er könne sich eine Rückkehr der Superstars vorstellen.

Der FC Barcelona hat Spekulationen über eine Rückkehr des brasilianischen Fußball-Stars Neymar weiter befeuert. Sport-Geschäftsführer Pep Segura schloss im Gespräch mit der katalanischen Tageszeitung La Vanguardia eine Verpflichtung des teuersten Fußballer der Welt von Paris St. Germain nicht aus. "Wenn wir der Meinung sind, dass er trotz allem, was er uns angetan hat, der Spieler sein soll, der kommen soll, dann wird er es sein", wird Segura zitiert.

Neymar hatte Barca im vergangenen Jahr für die Rekordablöse von 222 Millionen Euro Richtung Paris verlassen. Neymar soll beim französischen Meister unzufrieden sein. Allerdings war der 26-Jährige zuletzt auch mit Barcas Erzrivalen Real Madrid in Verbindung gebracht worden.

(rent/sid)