FC Barcelona schlägt FC Girona ohne Kevin-Prince Boateng

2:0 in Girona : Barcelona setzt Siegesserie ohne Boateng fort

Ohne Winter-Zugang Kevin-Prince Boateng hat der FC Barcelona seine Siegesserie in der Primera Division fortgesetzt. Beim FC Girona holten die Katalanen den achten Dreier in Folge. Auch Real Madrid feierte einen Sieg.

Ohne Winter-Zugang Kevin-Prince Boateng hat der spanische Fußball-Meister und Tabellenführer FC Barcelona seine Siegesserie in der Primera Division fortgesetzt. Der langjährige Bundesliga-Profi saß auf der Ersatzbank, als die Katalanen mit Marc-Andre ter Stegen im Tor mit 2:0 (1:0) beim FC Girona ihren achten Dreier in Folge in der Meisterschaft feierten.

Aufsteigende Form beweist unterdessen Barcas Erzrivale Real Madrid. Die Königlichen feierten mit Ex-Weltmeister Toni Kroos in der Startelf durch ein 4:2 (3:1) bei Espanyol Barcelona den dritten Ligasieg nacheinander und zogen in der Tabelle wieder am FC Sevilla vorbei auf Platz drei. Madrids Rückstand auf die Katalanen beträgt aber nach wie vor zehn Punkte.

Nelson Semedo (9.) und Superstar Lionel Messi (69.) erzielten die Tore für Barca, das seinen Vorsprung auf Verfolger Atletico Madrid wieder auf fünf Punkte ausbaute. Der 31-jährige Boateng, zunächst bis zum Saisonende vom italienischen Erstligisten Sassuolo Calcio ausgeliehen, hatte am vergangenen Mittwoch bei der 0:2-Pleite im Viertelfinal-Hinspiel des spanischen Pokals beim FC Sevilla - nur einen Tag nach seiner Vorstellung - überraschend schon sein Debüt gegeben.

Für Real traf der Franzose Karim Benzema doppelt (4. und 45.). Sergio Ramos (15.) und der vier Minuten vor seinem Treffer eingewechselte Gareth Bale (68.) steuerten die weiteren Gäste-Tore bei, ehe ein Platzverweis gegen Madrids französischen Weltmeister Raphael Varane (72.) den Chmapions-League-Sieger in der Schlussphase dezimierte.

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE