Um TV-Bericht zu dementieren Barcas Pique macht Millionengehalt öffentlich

Barcelona · Mit einem ungewöhnlichen Schritt hat Gerard Pique einen TV-Bericht über sein vermeintliches Jahreseinkommen dementiert. Der Verteidiger des FC Barcelona veröffentlichte auf Twitter ein Foto seiner erhaltenen Gehaltszahlung.

Gerard Piqué, Abwehrchef des FC Barcelona, hat sein Gehalt per Kontoauszug öffentlich gemacht. 2.328.884,39 seien ihm am 30. Dezember ausgezahlt worden, das sei die Hälfte seines Jahreseinkommens in 2021 gewesen, twitterte der 34-Jährige mit Beleg und unkenntlich gemachter Kontonummer. Zuvor hatte ein in Spanien bekannter Sportjournalisten über ein viel höheres Salär für den Welt- und Europameister spekuliert. „Ein bisschen mehr Respekt“, forderte Piqué nun.

Der Journalist Lluís Canut hatte am Donnerstag im TV-Sender Esport3 wesentlich üppigere Gehälter für Piqué sowie die weiteren Barca-Spieler Sergio Busquets, Jordi Alba und Umtiti genannt, ohne jedoch eine Quelle für diese Summen zu nennen. Auch der FC Barcelona äußerte sich. „Die genannten Beträge sind falsch, entsprechen nicht der Realität und sind außerdem bei den ersten drei genannten Spielern als Festbeträge angegeben, die, da sie variabel sind, niemals verdient werden können“, schrieb der Klub auf seiner Internetseite.

Der FC Barcelona ist mit 1,35 Milliarden Euro hochverschuldet und muss nach den Regeln der Liga bei der Gehaltsmasse aller Spieler eine Obergrenze einhalten.

(dpa/sid)