FC Barcelona besiegt Villarreal - Marc-André ter Stegen patzt

Ter Stegen patzt : FC Barcelona besiegt Villarreal

Der FC Barcelona hat sich nach einem mauen Saisonstart vorerst auf den vierten Rang der spanischen Primera Division geschoben. Messi musste dabei verletzt ausgewechselt werden.

Der FC Barcelona hat den Anschluss an die Spitzengruppe in der Primera Division vorerst wieder hergestellt. Am sechsten Spieltag kam der spanische Fußball-Meister beim 2:1 (2:1) über den FC Villarreal zum dritten Saisonsieg und leistete etwas Wiedergutmachung für das 0:2 am Samstag beim Aufsteiger FC Granada.

Vor 70 316 Zuschauern im Camp Nou besorgten am Dienstagabend Antoine Grießmann (6.) und der Brasilianer Arthur (15.) schnell eine komfortable Führung, doch Routinier Santi Carzola erzielte kurz vor dem Seitenwechsel den Anschlusstreffer (44.). Bei dessen Schuss sah Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen nicht gut aus.

Im zweiten Spielabschnitt mussten die Gastgeber auf ihren Superstar Lionel Messi verzichten. Der am Montag zum sechsten Mal als Weltfußballer geehrte Argentinier hatte zuletzt bereits mit Verletzungen zu kämpfen gehabt und war gegen Villarreal schon vor der Pause behandelt worden.

Mit zehn Punkten liegt Barcelona zunächst auf dem vierten Rang, kann aber in den Partien am Mittwoch und Donnerstag noch von Real Sociedad San Sebastian, dem FC Sevilla und Atletico Madrid überflügelt werden. Spitzenreiter ist Aufsteiger FC Granada mit dem Ex-Herthaner und ehemaligen Dortmunder Adrian Ramos nach einem 1:1-Remis bei Real Valladolid.

(eh/dpa)
Mehr von RP ONLINE