Sechs Schachtjor Donezk rofis verweigern Rückkehr in die Ukraine

Nach Test in Lyon: Sechs Schachtjor-Profis verweigern Rückkehr in die Ukraine

Sechs Profis des ukrainischen Fußball-Meisters Schachtjor Donezk haben offenbar nach einem Testspiel in Frankreich den Rückflug in die Krisenregion im Osten der Ukraine verweigert.

Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS handelt es sich unter anderem um die südamerikanischen Spieler Alex Teixeira, Fred, Douglas Costa und Dentinho (alle Brasilien) sowie Facundo Ferreyra (Argentinien).

"Zu diesem Zeitpunkt möchte ich dazu keinen Kommentar abgeben", sagte Schachtjors Manager Sergej Palkin. Schachtjor hatte im ostfranzösischen Annecy am Samstag 1:4 gegen Olympique Lyon verloren.

Auch ein südamerikanischer Profi von Metalist Charkow quittierte zumindest vorläufig den Dienst. Nach Angaben des russischen Internet-Portals R-Sport entschied sich der Argentinier Sebastian Blanco nach dem Trainingslager des Klubs in Österreich dazu, nicht in die Ostukraine zurückzukehren.

"Nach dem Absturz des malaysischen Flugzeugs sehe ich keinen Anlass, in die Ukraine zu fliegen", zitiert R-Sport Blanco: "Die Situation dort ist alles andere als normal. Ich werde vorerst in Buenos Aires bleiben."

(sid)
Mehr von RP ONLINE