Real Madrid steht im Finale der Klub-WM

2:1 gegen Gastgeber Al-Dschasira: Real Madrid steht im Finale der Klub-WM

Real Madrid ist bei der Fußball-Klub-WM in Abu Dhabi mit Mühe ins Finale eingezogen. Der Titelverteidiger setzte sich im Halbfinale gegen den Gastgeber Al-Dschasira 2:1 (0:1) durch, zeigte aber bei drückender Überlegenheit Schwächen im Abschluss.

Im Finale treffen die Königlichen am Samstag (18.00 Uhr) auf Gremio Porto Alegre aus Brasilien. Am Mittwoch trafen Gareth Bale (82.) und der portugiesische Europameister Ronaldo (53.) für den Top-Favoriten, bei dem Weltmeister Toni Kroos nicht zum Einsatz kam. Zuvor hatte Romarinho (41.) den krassen Außenseiter in Führung gebracht.

Real war Al-Dschasira in nahezu allen Belangen deutlich überlegen, allerdings ließ die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane die nötige Ernsthaftigkeit vermissen und geriet durch eine Nachlässigkeit in der Defensive in Rückstand. Die Gastgeber hätten kurz nach der Pause auch das 2:0 erzielen können, sie spielten eine Überzahlsituation aber nicht clever aus.

  • Übersicht : Alle Weltfußballer des Jahres

Das rächte sich: Im Gegenzug schlug Real zu, Ronaldo traf nach Zuspiel von Luca Modric aus der Drehung. In der Schlussphase sorgte der eingewechselte Waliser Bale für die Entscheidung.

(sid)