1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Niederlande
  5. VVV Venlo

Niederlage auch im Rückspiel: Venlo verpasst den Aufstieg

Niederlage auch im Rückspiel : Venlo verpasst den Aufstieg

Am Ende hat es leider nicht gereicht, VVV-Venlo verpasst den Aufstieg in die Ehrendivision und wird damit auch in der kommenden Spielzeit in der zweitklassigen Jupiler League aktiv sein.

Nach der unverdienten 0:1 Niederlage im Hinspiel gegen Breda am Freitagabend, war die Marschrichtung für die Grenzstädter am heutigen Nachmittag eindeutig. Es musste in Breda gewonnen werden. Von Beginn an entwickelte sich von daher ein offener Schlagabtausch vor knapp 17.000 Zuschauern. Auf Venloer Seite verpassten Promes und van Crooij die Führung, auf der anderen Seite rettete Mäenpää gegen Tighadouini und Fernandez. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann Konfusion im Strafraum des VVV und NAC-Sturmspitze Fernandez drückte den Ball zum 1:0 über die Linie (43.).

Eine unveränderte Ausgangssituation zu Beginn des zweiten Spielabschnittes für Venlo, es mussten zwei Tore geschossen werden, um weiter zu kommen. Und derart offensiv ging VVV auch zu Werke. Doch die von Buwalda und Wolters kreierten Versuche führten nicht zum herbeigesehnten Torerfolg. Venlos Offensivdrang ermöglichte dem Erstligisten aus Breda allerdings auch Räume zum Kontern. Während Seuntjens und Tighadouini noch scheiterten, machte es Naah zwanzig Minuten vor Spielende besser und beendete Venlos Aufstiegsträume mit dem 2:0 (70.). Resignation machte sich bei den Grenzstädtern breit, die dem Erstligisten einen tollen Kampf geliefert hatten und so kam NAC noch zum 3:0 Endstrand durch Fernandez (74.).

Trainer Maurice Steijn konnte lediglich mit einer Sache hadern: "Ich bin stolz auf meine Jungs, was Sie zum Saisonende hin geleistet haben war aller Ehren wert. Letztlich haben wir es verpasst uns im Hinspiel für unsere Leistung zu belohnen. Dass es hier heute schwer wird, war anzunehmen. Wir blicken jetzt schon voraus aufs kommende Jahr, dann starten wir den nächsten Versuch aufzusteigen."

NAC Breda - VVV-Venlo 3-0 (1-0)

Tore: 43. Fernandez (1-0); 70. Naah (2-0); 74. Fernandez (3-0)

Zuschauer: 16.800

VVV-Venlo: Mäenpää; Joppen, Promes, Buwalda, Fleuren; Voorn (71. Kruijsen), Nijholt (61. Balkestein), Post; Wolters, Platje, Van Crooij (82. Gijzen)

NAC Breda: Ten Rouwelaar; Ligeon, Marcellis, Drost, Amieux; Matic, Naah, Seuntjens (79. Suk), De Zeeuw; Tighadouini (86. Zschusschen), Fernandez (76. Borahsasar)

(chk)