1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Niederlande
  5. VVV Venlo

Fußball: VVV Venlo schafft den ersten Heimsieg der Saison

Fußball Niederlande : 3:2 - VVV Venlo gelingt der erste Heimsieg

Nach dem 0:13 gegen Ajax Amsterdam hat VVV Venlo nun erstmals in dieser Saison im eigenen Stadion gewonnen. Gegen Heracles Almelo, das auf den Ex-Borussen Janis Blaswich verzichten musste, gab kurz vor Schluss den Siegtreffer.

Aufatmen bei VVV Venlo. Nach dem brutalen 0:13 im vorangegangenen Liga-Heimspiel gegen Ajax Amsterdam hat der limburgische Fußball-Klub in der niederländischen Ehrendivision den ersten Sieg im eigenen Stadion in der Saison 2020/21 gefeiert. Gegen Heracles Almelo gab es einen 3:2-Erfolg.

„Wir haben heute völlig verdient gewonnen, auch wenn es am Ende noch knapp wurde. Allerdings haben wir die gesamte Partie dominiert und deshalb bin ich auch zufrieden“ sagte VVV-Trainer Hans de Koning.

Dabei musste VVV zunächst wieder Nackenschläge einstecken. Nach 24 Minuten vergab Georgios Giakoumakis einen Elfmeter. 14 Minuten später trafen die Gäste durch Silvester van der Water, statt zu führen lagen die Venloer nun in Rückstand gegen Heracles, bei dem der frühere Borusse Janis Blaswich wegen muskulärer Probleme nicht im Tor stehen konnte.

Doch das Team von de Koning kam gegen das vom früheren DFB-Ausbilder Frank Wormuth trainierten Almelo zurück und drehte das Spiel. Jafar Arias glich nach 51 Minuten aus, Vito de Crooij sorgte nach 67 Minuten für die Führung.

Vom erneuten Rückschlag, dem 2:2 durch einen Elfmeter von Rai Vloet, ließ sich VVV nicht beirren, der zu Beginn unglückliche Giakoumakis sorgte zwei Minuten vor dem Ende gegen einen zwischenzeitlich durch einen Platzverweis dezimierten Gegner für den Siegtreffer.

Venlo verdiente sich den Erfolg in einem Spiel, in dem es über 60 Prozent Ballbesitz und eine bessere Torschussbilanz herausholte. VVV hat nun insgesamt acht Punkte eingesammelt und steht damit auf dem elften Platz, der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt nun fünf Punkte.

Problematisch ist indes die Torbilanz, die sich Venlo durch das historische Debakel gegen den Champions-League-Teilnehmer Ajax Amsterdam extrem verdorben hat. Bei minus 13 steht VVV, kein anderer Ehrendivisionär hat zu diesem Zeitpunkt eine schlechtere Tor-Bilanz. Das benachbarte Almelo, das ebenfalls acht Punkte hat, steht bei minus Vier. Nach der Länderspielpause steht das Spiel bei Willem II, den Tabellen-13., auf dem Plan.