1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Niederlande
  5. VVV Venlo

Fußball Niederlande: VVV Venlo spielt 0:0 gegen Fortuna Sittard

Fußball Niederlande : 0:0 im Derby – Venlo ist seit sieben Spielen unbesiegt

Im Limburger Derby haben sich VVV Venlo und Fortuna Sittard mit einem 0:0 getrennt. Die Grenzstädter sind damit in diesem Jahr in der Ehrendivision noch unbesiegt – sieben Spiele ohne Niederlage zum Auftakt einer Rückrunde bedeuten Vereinsrekord.

Rekordverdächtig ist auch die Tatsache, dass VVV seit 300 Minuten ohne Gegentor ist. „Es war ein kampfbetontes Spiel. Man hat gemerkt, dass beide Teams das Spiel unter keinen Umständen verlieren wollten“, sagte VVV-Trainer Hans de Koning. „Am Ende denke ich, wäre ein Sieg für uns gerechtfertigt gewesen, aber auch mit dem Ergebnis können wir leben.“

Im Stadion De Koel kamen die Gäste aus Sittard besser aus den Startlöchern. Venlo ließ die Fortunen gewähren und baute auf Konter. Nach gut zwanzig Minuten hatten die Gäste die erste Torchance. Der von Borussia Dortmund ausgeliehene Felix Passlack setzte sich auf rechts durch, seine Flanke konnte Amadou Ciss aber nicht verwerten. Gegen Ende der ersten Hälfte kamen die Gelb-Schwarzen zu zwei tollen Möglichkeiten. Richard Neudecker und Thomas Bruns scheiterten jeweils am glänzend parierenden Alexei Koselev im Sittarder Tor.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel ausgeglichen, gegen Ende dominierte VVV. Wiederholt scheiterten Venlos Angreifer an Koselev. Ein Kopfball von Oussama Darfalou sowie ein Schuss von Jerome Sinclair landeten nicht im Tor. Kurz vor dem Spielende verpassten Tobias Pachonik, Johnatan Opoku und erneut Sinclair den wohl längst verdienten Treffer. Sittard kam kaum gefährlich vor das VVV-Tor, wo Thorsten Kirschbaum nur einmal nach einem Eckball eingreifen musste.