VVV testet gegen Feyenoord Rotterdam: Fleuren bleibt, Rutten kommt

VVV testet gegen Feyenoord Rotterdam : Fleuren bleibt, Rutten kommt

Niels Fleuren bleibt VVV Venlo eine weitere Saison erhalten. Eigentlich waren die Grenzstädter auf der Suche nach einem offensiveren Linksverteidiger und hatten Fleuren zunächst kein neues Vertragsangebot gemacht. In Leroy Labylle, dessen Vertrag bei PEC Zwolle endet, hoffte Venlos sportlicher Leiter Stan Valckx, den geeigneten Kandidaten gefunden zu haben.

Labylle entschied sich aber gegen Venlo. Daher erhält Fleuren nun doch einen neuen Vertrag, der eine Laufzeit von einem Jahr hat. Der seit zwölf Jahren in Venlo spielende 28-Jährige soll parallel dazu den Club bei seinen sozialen Projekten unterstützen.

Auch auf der rechten Seite ist die durch den Abgang von Guus Joppen (Willem II Tilburg) freigewordene Verteidigerposition neu besetzt worden. Moreno Rutten hat einen Zweijahresvertrag bei VVV unterschrieben. Der 22 Jahre alte Rechtsverteidiger spielte die vergangenen drei Saisons für den FC Den Bosch, wo sein Vertrag jetzt auslief. Auch NAC Breda hatte sein Interesse an dem Spieler bekundet. Der in sHertogenbosch geborene Rutten entschied sich aber für Venlo. "Nach einigen Gesprächen mit dem Trainer und anderen Spielern, habe ich mich für Venlo entschieden", sagt Rutten. "Ich will dazu beitragen, dass Venlo um den Aufstieg spielen kann."

Die Vierer-Abwehrkette ist in Venlo damit jetzt komplett. Offen sind noch vier Positionen im Angriff. Bisher verfügt Trainer Maurice Steijn mit Vito van Crooij lediglich über einen Stürmer. Ein möglicher Kandidat könnte Leandro Resida sein, der aktuell als Testspieler am Training teilnimmt. Resida (25) spielte zuletzt beim FC Emmen, wo er aber keine Vertragsverlängerung erhielt. Der Rechtsaußen schoss in der vergangenen Saison sieben Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.

Als Highlight der Saisonvorbereitung treten die Grenzstädter am 18. Juli (16.30 Uhr) in Halsteren, einem Vorort von Rotterdam, gegen das europäische Spitzenteam Feyenoord Rotterdam an. Das Team von Ex-Nationalspieler Giovanni van Bronckhorst verfügt in Personen von Dirk Kuyt, Jordy Claise oder Kenneth Vermeer über eine Reihe an Nationalspielern. Das erste Testspiel der Vorbereitung steht bereits am Samstag (19 Uhr) im Sportpark Bakenbos in Tegelen gegen den Amateurclub SC Irene Tegelen auf dem Programm. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

(chk)