Rassistisches Verhalten der Fans: Zuschauerausschluss und Geldstrafe für Inter Mailand

Rassistisches Verhalten der Fans: Zuschauerausschluss und Geldstrafe für Inter Mailand

Das rassistische Verhalten seiner Ultras kommt den italienischen Erstligisten Inter Mailand teuer zu stehen. Weil Inter-Fans den Senegalesen Kalidou Koulibaly in der vergangenen Woche während der Partie gegen den SSC Neapel (2:0) fortlaufend beleidigt haben, müssen bei Inters kommendem Heimspiel gegen Udinese Calcio am Samstag Teile der Tribüne geschlossen bleiben.

Zudem muss der Klub 15.000 Euro Strafe bezahlen.

(sid)
Mehr von RP ONLINE