1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Italien

Zlatan Ibrahimovic trifft doppelt bei 3:1-Sieg des AC Mailand in Neapel

Tore Nummer neun und zehn : Ibrahimovic trifft doppelt bei Milan-Sieg in Neapel

Die AC Mailand bleibt in der Serie A weiter ungeschlagen. Die Mailänder gewannen am 8. Spieltag in Neapel mit 3:1 und kehrten an die Tabellenspitze zurück. Matchwinner war einmal mehr Zlatan Ibrahimovic.

Schwedens Stürmer-Star Zlatan Imbrahimovic hat den AC Mailand in der Serie A wieder an die Tabellenspitze geschossen und das Überraschungsteam Sassuolo Calcio von Rang eins verdrängt. Dank der beiden Treffer des 39-Jährigen in der 20. und 54. Minute gewannen die Mailänder am Sonntagabend bei SSC Neapel mit 3:1 (1:0). „Ibrahimovic ist ein Highlander, der Neapel schwere Hiebe erteilt und dem Match ein unglaubliches Tempo aufzwingt", fabulierte die römische Tageszeitung „La Repubblica“. Das dritte Tor für die Gäste erzielte Jens Petter Hauge (90.+5). Dries Mertens war für Neapel erfolgreich (63.).

„Der alte Zlatan lädt die ganze Mannschaft auf seine Schultern und zieht sie zum Sieg“, kommentierte die „Gazzetta dello Sport“, die dem Schweden die beste Note aller Spieler gab. „Superstar Ibra zwingt Neapel in die Knie. Der Schwede ist konzentriert, motiviert und mit seinen Teamkollegen unglaublich freigiebig. Er stellt sich stets in den Dienst der ganzen Mannschaft“, urteilte „Tuttosport“.

Durch den sechsten Sieg im achten Spiel übernahm Mailand mit 20 Punkten wieder die Tabellenführung vor dem ebenfalls noch ungeschlagenen Außenseiter Sassuolo (18) und der AS Rom (17). Sassoulo hatte bei Hellas Verona mit 2:0 (0:1) gewonnen, Rom besiegte Parma Calcio mit 3:0 (3:0).

(dpa/old)