Serie A: US-Investor übernimmt den FC Bologna

Serie A : US-Investor übernimmt den FC Bologna

Der italienische Zweitligist FC Bologna ist von einem amerikanischen Investor übernommen worden. Der Anwalt Joe Tacopina und seine Unternehmensgruppe hätten Anteile an dem Klub gekauft, teilte am Mittwochabend der norditalienische Verein mit, der vergangene Saison aus der Serie A abgestiegen war.

Tacopina wird gleichzeitig neuer Präsident des Vereins. "Wir sind sehr geehrt, die kommenden Besitzer dieses historischen Klubs zu werden", hatte er bereits vor einigen Tagen erklärt, nachdem eine grundsätzliche Einigung erzielt worden war. Der FC Bologna ist nicht der erste italienische Klub in der Hand ausländischer Investoren. So stehen unter anderem bei Vize-Meister AS Rom und Cagliari Calcio amerikanische Investoren an der Spitze, Anteile des Traditionsklubs Inter Mailand wurden von einem indonesischen Geschäftsmann gekauft.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE