Klubchef tritt zurück: Turbulenzen beim AC Florenz

Klubchef tritt zurück: Turbulenzen beim AC Florenz

Florenz (sid). Die Chaostage beim italienischen Fußball-Traditionsklub AC Florenz gehen weiter. Klubbesitzer Diego Della Valle trat am Mittwoch von seinem Amt als Ehrenpräsident des ehemaligen Europapokalsiegers zurück.

Als Begründung führte Della Valle an, dass die Klubführung zu oft wegen ihrer Strategie kritisiert worden sei. "Ich habe stets die Werte und die Würde des Vereins verteidigt", teilte Della Valle mit und erklärte, die Kritik habe die Grenze des Erträglichen überschritten. In einem Schreiben warf er darüber hinaus nicht näher genannten Kreisen vor, einen Graben zwischen den Fans und der Führung des Vereins ausgehoben zu haben. Schon im September des vergangenen Jahres hatte bereits sein Bruder Andrea Della Valle das Amt des Klub-Präsidenten aufgegeben.

(SID/chk)