1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Italien

Simone Inzaghi neuer Trainer bei Inter Mailand

Nachfolger von Conte : Simone Inzaghi neuer Trainer bei Inter Mailand

Der italienische Meister Inter Mailand hat einen neuen Trainer gefunden. Nachfolger des zurückgetretenen Antonio Conte bei den Nerazzurri wird Simone Inzaghi, der in den vergangenen fünf Jahren den Ligarivalen Lazio Rom betreut hatte.

Nach der Trennung von Meistertrainer Antonio Conte hat der italienische Erstligist Inter Mailand Simone Inzaghi als Nachfolger bekanntgegeben. Inzaghi habe einen Zweijahresvertrag unterschrieben, teilte der Club am Donnerstag in Mailand mit. Der 45-Jährige war zuvor Coach bei Lazio Rom. Kurz vor der anstehenden Vertragsverlängerung dort hatte er jedoch nicht unterschrieben, wie die „Gazzetta dello Sport“ in der vergangenen Woche berichtet hatte. Bei Lazios Club-Chef Claudio Lotito sorgte das demnach für Empörung.

Über Inzaghis Wechsel zu Inter wurde schon länger spekuliert. Lazio hatte zudem in einer Mitteilung geschrieben, man respektiere das Umdenken eines Trainers und vornehmlich eines Spielers, der sich viele Jahre an den Verein gebunden habe.

Inter Mailand löste in der abgelaufenen Saison Dauermeister Juventus Turin ab. Bereits nach dem 34. Spieltag stand das Team uneinholbar auf Tabellenplatz eins. Der von Geldproblemen geplagte Verein muss sparen. Meistertrainer Conte soll mit den Plänen jedoch nicht einverstanden gewesen sein. Der 51-Jährige und Inter einigten sich deshalb beiderseitig auf eine Trennung. Contes Vertrag wäre noch bis 2022 gelaufen.

(dpa/sid)