Serie A: Ciro Immobile trifft viermal bei Lazio Roms 5:2-Sieg

Serie A: Immobile schnürt Viererpack - Khedira verletzt ausgewechselt

Mit einem Viererpack hat der frühere Dortmunder Stürmer Ciro Immobile Lazio Rom zum zwölften Saisonsieg in der italienischen Meisterschaft geschossen.

Immobile war beim 5:2 (4:2)-Erfolg der Hauptstädter bei Aufsteiger SPAL Ferrara damit der überragende Spieler und hat nun schon 20 Saisontore auf seinem Konto.

Nach der Führung durch Luis Alberto (5.) und dem Ausgleich von Mirko Antenucci (8.) per Elfmeter erzielte der in der Bundesliga gescheiterte Immobile in der 19., 26., 41. und 50. Minute die weiteren Tore für Lazio. Für den Tabellen-17. traf noch einmal Antenucci (30.). Lazio schob sich mit nun 40 Punkten zumindest vorläufig auf Rang vier, zwei Punkte hinter Inter Mailand.

Der SSC Neapel hat seine Spitzenposition erfolgreich verteidigt und kann weiter von seinem dritten Meistertitel träumen. Die Azzurri gewannen 2:0 (0:0) gegen Hellas Verona und führen die Tabelle weiterhin mit einem Punkt Vorsprung auf Juventus Turin an. Der Serienmeister um Weltmeister Sami Khedira gewann bei Cagliari Calcio 1:0 (0:0).

Federico Bernardeschi war für die Turiner auf Vorlage des ehemaligen Münchners Douglas Costa (74.) erfolgreich. Khedira wurde nach einer Stunde verletzt ausgewechselt. Sein Nationalmannschaftskollege Benedikt Höwedes fehlte weiterhin wegen eines Muskelfaserrisses.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE