Italienischer Pokal: Milan im Viertelfinale — jetzt wartet Juventus

Italienischer Pokal : Milan im Viertelfinale — jetzt wartet Juventus

Der AC Mailand ist durch einen 3:0 (0:0)-Erfolg über den Zweitligisten Reggina Calcio ins Viertelfinale des italienischen Pokals eingezogen. Durch den Sieg der Mailänder am Donnerstagabend kommt es in der Runde der besten Acht nun zum Duell mit Rekordmeister Juventus Turin, der am Mittwoch 1:0 (0:0) gegen Cagliari gewonnen hatte.

Mario Yepes (51. Minute), Mbaye Niang (79.) und Giampaolo Pazzini (81.) trafen bei Schneefall für die Gastgeber, die gegen Reggina erst nach der Pause ihre Überlegenheit in Tore ummünzen konnten. Am 9. Januar gastiert Milan nun beim Dauerrivalen Juve

(dpa/seeg)