Mario Balotelli nach vier Jahren zurück in italienischer Nationalelf

Nach vier Jahren: Mario Balotelli vor Comeback in italienischer Nationalelf

Stürmer Mario Balotelli steht laut Medienberichten nach vier Jahren Abstinenz vor einer Rückkehr in die italienische Fußball-Nationalmannschaft. Interimstrainer Luigi Di Biagio will den 27-Jährigen wieder in das Aufgebot berufen.

Das berichtet die römische Tageszeitung "La Repubblica". Ab Montag steht in Coverciano bei Florenz das erste Trainingslager unter Di Biagio an. Balotelli, der im EM-Halbfinale 2012 zweimal gegen Deutschland traf, soll am 23. März beim Freundschaftsspiel der Italiener gegen Argentinien in Manchester sein Comeback im Nationaltrikot geben.

Der als schwieriger Charakter geltende Balotelli vom französischen Erstligisten OGC Nizza war nach der WM 2014 in Brasilien aus dem Nationalkader gestrichen und seitdem nicht mehr berücksichtigt worden. Die WM 2018 in Russland hat Italien verpasst.

  • Länderspiel : Italien verzichtet gegen Deutschland auf Balotelli
  • ManCity Stürmer Balotelli : "Nationalmannschaft kommt vor allem"

In Nizza hat Balotelli in dieser Saison bislang 13 Tore für den Tabellenneunten der Ligue 1 erzielt. In der Europa League schied der Klub des ehemaligen Bundesligatrainers Lucien Favre in der Zwischenrunde aus.

(sid)