Manipulationsverdacht: Lazio Rom droht Punktabzug

Manipulationsverdacht : Lazio Rom droht Punktabzug

Lazio Rom und seinem Kapitän Stefano Mauri drohen wegen angeblicher Spielmanipulationen drastische Strafen. Der Staatsanwalt forderte in dem Prozess gegen acht Fußballer und drei Klubs am Mittwoch in Rom sechs Punkte Abzug für den Verein des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose, wie der italienische Fußballverband mitteilte.

Dazu könnte eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro kommen. Für Mauri verlangte der Staatsanwalt eine Sperre von vier Jahren und sechs Monaten. Die beiden anderen beteiligten Klubs, FC Genua und US Lecce, sollen mit drei Punkten Abzug bestraft werden. Für die Spieler Omar Milanetto, Massimiliano Benassi, Stefano Ferrario und Antonio Rosati forderte die Anklage eine Sperre von dreieinhalb Jahren.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE