Juventus Turins Siegesserie reißt bei Aufsteiger SPAL Ferrara

Serie A: Juves Siegesserie reißt bei Aufsteiger Ferrara

Die Siegesserie von Italiens Rekordmeister Juventus Turin ist nach zwölf Erfolgen nacheinander überraschend gerissen. Beim abstiegsbedrohten Aufsteiger SPAL Ferrara kam der Spitzenreiter am 29. Spieltag der Serie A nicht über ein 0:0 hinaus.

Verfolger SSC Neapel bezwang dagegen den CFC Genua mit 1:0 (0:0) und verkürzte den Rückstand auf zwei Punkte. Raul Albiol (72.) erzielte das Siegtor.

Im Stadio Paolo Mazza musste Juve auf den erkrankten Weltmeister Sami Khedira verzichten, dafür saß Benedikt Höwedes nach überstandener Adduktorenverletzung zumindest wieder auf der Bank.

  • Trauerfeier in Florenz : Fans und Mitspieler nehmen Abschied von Davide Astori
  • Bewegende Trauerfeier für Davide Astori

Zwei Serien konnte die Alte Dame allerdings ausbauen: Seit zehn Spielen ist Juve in der Liga ohne Gegentor und seit wettbewerbsübergreifend 24 Pflichtspielen ohne Niederlage.