Juventus Turin gewinnt italienischen Supercup

Dank Cristiano Ronaldo : Juventus Turin gewinnt italienischen Supercup

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat zum achten Mal den Supercup gewonnen. Der amtierende nationale Titelträger setzte sich dank eines Treffers von Superstar Cristiano Ronaldo gegen den AC Mailand durch.

Bei der Partie, die im saudi-arabischen Dschidda ausgetragen wurde, brachte Ronaldo Juve in der 61. Minute in Führung. Eine gute Viertelstunde vor dem Ende sah Mailands Mittelfeldspieler Franck Kessié nach einem rüden Foul die Rote Karte. In Unterzahl konnte Milan den Rückstand nicht mehr ausgleichen. Der deutsche Weltmeister von 2014 Sami Khedira und Nationalspieler Emre Can wurden beim Sieger im zweiten Durchgang eingewechselt.

Cristiano Ronaldo jubelt über seinen Treffer zum 1:0. Foto: dpa/Uncredited

Durch den Erfolg ist Turin nun auch Rekordtitelträger im Supercup. Vor der Partie hatten sowohl Juve als auch der AC Mailand den Pokal siebenmal gewonnen.

(pabie/dpa)