Inter Mailand gewinnt Stadtderby gegen den AC Mailand mit 3:2

Serie A: Inters Icardi entscheidet Stadtderby mit Dreierpack

Trotz Millionen-Investitionen hat der AC Mailand seine sportliche Talfahrt in der Serie A fortgesetzt. Das vor der Saison aufwendig verstärkte Milan-Team verlor am Sonntag das Stadtderby gegen Inter mit 2:3 (0:1) und sackte auf Tabellenplatz zehn ab.

Für die Mannschaft um Nationalspieler Leonardo Bonucci war es die dritte Liga-Niederlage nacheinander.

Matchwinner für Inter war Mauro Icardi, der alle drei Treffer für die Gastgeber erzielte und per Elfmeter in der Nachspielzeit die Partie endgültig entschied (28./63./90.). Der Spanier Suso (56.) und Giacomo Bonaventura (81.) glichen für Milan zweimal aus.

  • Serie A : Juventus kassiert bei Khedira-Comeback erste Niederlage
  • Italienischer Klub : Netflix produziert Doku-Serie über Juve

Damit liegt Inter nun zwei Punkte hinter Tabellenführer SSC Neapel auf Rang zwei.

Meister Juventus Turin hatte zuvor beim Comeback von Weltmeister Sami Khedira gegen Lazio Rom (1:2) seine erste Niederlage hinnehmen müssen und hat nun fünf Punkte Rückstand auf Neapel.

(dpa)