Gianluigi Donnarumma: Zuschauer bewerfen Torwart mit Dollarnoten

Protest bei U21-EM: Zuschauer bewerfen Donnarumma mit Dollarnoten

Italiens Torhüter Gianluigi Donnarumma ist während des Auftaktspiels seines Teams bei der U21-EM in Polen mit Spielgeld beworfen worden.

Helfer mussten die falschen Dollarnoten im Strafraum aufsammeln, die Partie gegen Dänemark am Sonntagabend wurde kurz unterbrochen. Zudem hielten Zuschauer während Italiens 2:0-Sieg ein Plakat mit der Aufschrift "Dollarumma" hoch.

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass der Youngster den Vertrag beim AC Mailand nicht verlängern und den Verein daher wohl verlassen wird.

  • Donnarumma-Wechsel als Dominostein : Torwart-Beben bringt Leno ins Spiel
  • Spanischer Meister : Real Madrid buhlt um Wunderkind Donnarumma

Der 18-Jährige war bei Milan zuletzt absoluter Leistungsträger und gilt in Italien als Nachfolger von Torhüter-Legende Gianluigi Buffon. Gerüchten zufolge wird Donnarumma in diesem Sommer zu Real Madrid wechseln, könnte damit eine große Torhüter-Rotation auslösen.

Im Zuge dieses Dominospiels hatte die "Bild" berichtet, dass Bernd Leno von Bayer Leverkusen als Nachfolger Donnarummas nach Mailand wechseln könnte.

(dpa)