Franck Ribery fällt nach Knöchel-OP zehn Wochen aus

Nach Knöchel-OP : Ribery fällt zehn Wochen aus

Ex-Bayern-Star Franck Ribery (36) vom italienischen Fußball-Erstligisten AC Florenz fällt nach seiner Operation am rechten Sprunggelenk zehn Wochen aus.

Das teilte die Fiorentina am Samstag nach dem erfolgreichen Eingriff an der Syndesmose mit, den Ribery in Deutschland hatte durchführen lassen.

Am Sonntag reist Ribery nach der OP in Murnau zurück nach Florenz, in zwei Wochen soll er ins Reha-Training einsteigen. Die Verletzung hatte der Franzose bereits Ende November im Spiel gegen Aufsteiger US Lecce (0:1) erlitten. Die Fiorentina liegt in der Serie A nach zuletzt vier Niederlagen in Serie hinter den eigenen Erwartungen zurück.

(eh/sid)