"Flitzer" landet mit Fallschirm beim Spiel zwischen Inter Mailand und Sassuolo Calcio

Bei Inter-Sieg in Sassuolo : Flitzer landet mit Fallschirm im Stadion

Ein Fallschirmspringer ist bei der Serie-A-Partie zwischen Inter Mailand und Sassuolo Calcio auf dem Rasen gelandet. Gerade in dem Moment, als Romelu Lukaku zum Elfmeter antrat.

Inter Mailand ist nur offensiv bereit für das Duell mit Borussia Dortmund in der Champions League. Nach der Heimniederlage gegen den Rekordmeister Juventus Turin vor der Länderspielpause meldete sich der Tabellenzweite am Sonntag mit einem 4:3 (3:1) bei Sassuolo Calcio zurück und rückte wieder bis auf einen Punkt an Juve heran.

Der belgische Nationalstürmer Romelu Lukaku (38./45., Foulelfmeter) und der Argentinier Lautaro Martinez (2./71., Elfmeter) führten Inter zum Sieg. Während der ersten Halbzeit gab es eine kuriose Unterbrechung, nachdem ein Fallschirmspringer auf dem Platz gelandet war. Lukaku wollte eigentlich gerade zu einem Elfmeter antreten. Der Belgier musste warten, aber Sicherheitskräfte führten den Mann schnell vom Platz und Lukaku traf.

In der Königsklasse steht der frühere Europapokalsieger Inter am Mittwoch gegen den BVB unter Druck: Nach zwei Spielen hat er nur einen Punkt.

(ako/sid/dpa)