1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Italien

Coppa Italia: Robin Gosens Inter-Debüt „ein Lichtblick in einem fahlen Derby“

Im Pokal gegen AC Mailand : Gosens Inter-Debüt „ein Lichtblick in einem fahlen Derby“

Im Halbfinal-Hinspiel des italienischen Pokals trennten sich AC Mailand und Inter torlos. Robin Gosens lief erstmals im Dress der Nerazzurri auf. Die Presse sah im Comeback des Nationalspielers „ein Lichtblick“. Auch Trainer Simone Inzaghi zeigte sich erfreut.

Fußball-Nationalspieler Robin Gosens war nach seinem Kurz-Debüt im Dress von Meister Inter Mailand positiv gestimmt. "Ich bin sehr zufrieden, es ist schön, nach einer fast fünfmonatigen Verletzung wieder auf dem Platz zu stehen", sagte der ehemalige Bergamo-Profi bei Inter-TV.

Im Halbfinal-Hinspiel des italienischen Pokals beim Lokalrivalen AC Mailand (0:0) war Gosens am Dienstagabend in der 88. Minute von seinem Trainer Simone Inzaghi eingewechselt worden.

"Die AC Mailand ist eine starke Mannschaft, die viel Druck ausübt. Wir hätten die Räume vielleicht besser ausnutzen müssen, aber das ist nicht immer einfach. Im April werden wir mit Selbstvertrauen um den Titel kämpfen", betonte Gosens.

Die italienischen Sportgazetten lobten den Deutschen nach dem Premierenspiel im Inter-Dress. "In der Inter-Krise taucht Gosens auf. Für eine Mannschaft in offenkundigen Schwierigkeiten ist sein Start eine gute Nachricht", kommentierte die Gazzetta dello Sport. "Nach einer fünfmonatigen Pause ist Gosens Comeback ein Lichtblick in einem fahlen Derby", urteilte Tuttosport. Gosens laborierte an einer langwierigen Muskelverletzung. In der Winterpause war er zum Titelverteidiger gewechselt.

Inter-Coach Simone Inzaghi zeigte sich ebenfalls erfreut: "Er wird der Mannschaft einen großen Beitrag leisten." Insgesamt herrschte im Derby allerdings keine große Stimmung. "Ein Derby mit wenig Spannung. Die einzige Show war jene der Zuschauer mit den ukrainischen Flaggen in der Hand. Auf dem Spielfeld herrschte Langweile", schrieb die Tageszeitung Il Messaggero.

(sid/old)