AS Rom: Daniele De Rossi verlässt die Roma

Klub-Legende : De Rossi verlässt AS Rom nach 18 Jahren

Das Ende einer Ära: Nach 18 Jahren als Profi wird Kapitän Daniele De Rossi Rom zum Saisonende verlassen. Beenden möchte der 35-Jährige seine Karriere aber noch nicht.

Daniele De Rossi, Kapitän des italienischen Erstligisten AS Rom und Weltmeister von 2006, wird die Römer am Saisonende verlassen. Der 35-Jährige wird am 26. Mai im Spiel gegen Parma Calcio letztmals als Roma-Spieler im Stadio Olimpico auflaufen. Das teilte der römische Klub via Twitter mit.

Vor fast 18 Jahren hatte De Rossi gegen Anderlecht debütiert. „Gegen Parma wird er sein letztes Spiel in unserem Trikot absolvieren. Es wird das Ende einer Ära sein“, schrieb der Serie-A-Klub.

Mit De Rossi gewann Rom 2007 und 2008 den italienischen Pokal. Als Nationalspieler wurde er 2006 in Deutschland Weltmeister. Mit 614 Matches als „Gelb-Roter“ ist De Rossi der Profi mit den zweitmeisten Spielen - nach Francesco Totti, der 786 Partien bestritten hatte, als er 2017 seine Profikarriere beendete. Beide haben nie für einen anderen Klub gespielt. Das könnte sich nun jedoch ändern, denn beenden möchte De Rossi seine Laufbahn noch nicht. Dem Vernehmen nach zieht es ihn im Sommer in die nordamerikanische Profiliga MLS.

„Wir werden alle Tränen vergießen, wenn er zum letzten Mal gegen Parma das Giallorossi-Dress überziehen wird, aber wir respektieren seinen Wunsch, seine Karriere zu verlängern – auch wenn, mit fast 36 Jahren, dies außerhalb Roms sein wird“, sagte Präsident James Pallotta. Die Tür für eine Rückkehr in anderer Funktion stünde nach seinem Karriereende jederzeit offen, ließ Pallotta wissen: „Im Namen aller von Rom möchte ich Daniele für sein unglaubliches Engagement für diesen Klub danken und ihm versichern, dass ihm unsere Türen offen bleiben, damit er jederzeit in einer neuen Rolle zurückkehren kann“, sagte

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE