1. Sport
  2. Fußball
  3. International

FIFA Klub-WM 2020: Mannschaften, Ergebnisse, TV-Übertragung, Stream, Modus

Teams, Ergebnisse, TV-Übertragung : Das müssen Sie zur Klub-WM 2020 wissen

Anfang Februar wird die Fifa-Klub-WM 2020 in Katar ausgetragen. Die offizielle Weltmeisterschaft für Vereinsmannschaften sollte eigentlich im Dezember stattfinden. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen des Turniers.

Was ist die Klub-WM überhaupt?

Die Klub-WM wird nach einem ersten Versuch 2000 seit 2005 regelmäßig jedes Jahr ausgespielt. Sie gilt als Nachfolger des Weltpokals, der zwischen dem europäischen Champions-League-Sieger und dem Gewinner der südamerikanischen Copa Libertadores ausgespielt wurde. Startberechtigt sind sieben Klubs:

  • der Sieger der Uefa Champions League (Europa)
  • der Sieger der Copa Libertadores (Südamerika)
  • der Gewinner der CAF Champions League (Afrika)
  • der Gewinner der AFC Champions League (Asien)
  • der Sieger der CONCACAF Champions League (Nord- und Mittelamerika)
  • der Sieger der OFC Champions League (Ozeanien)
  • plus ein Team des Gastgeberlandes

In welchem Modus wird gespielt?

Das Mini-Turnier wird im K.o.-Modus gespielt und die europäischen und südamerikanischen Vertreter sind für das Halbfinale gesetzt.

In der ersten Runde spielen die Mannschaft des Gastgeberlandes sowie der Vertreter aus Ozeanien den Viertelfinalteilnehmer aus.

Im Viertelfinale treffen der afrikanische, asiatische, nord- und mittelamerikanische Klub sowie der Sieger der ersten Runde aufeinander und spielen die beiden Gegner für das europäische und südamerikansiche Team aus.

Warum ist es dennoch die Klub-WM 2020?

Die Klub-WM sollte eigentlich im Dezember 2020 stattfinden, musste aber wegen der terminlichen Engpässe, die durch die Corona-Pandemie in den Kontinental-Verbänden entstanden sind, verschoben werden. Eigentlich sollte in diesem Jahr ein Modus-Wechsel stattfinden. Im Dezember beschloss die Fifa aber, den Modus doch für ein Jahr länger beizubehalten. Deshalb soll in diesem Jahr, im Dezember, erneut eine Klub-WM, dann die Klub-WM 2021, ausgetragen werden. Gastgeber wird Japan sein.

Welche Änderungen soll es in Zukunft geben?

Der Wettbewerb soll künftig mit 24 Mannschaften, dafür aber nur noch alle vier Jahre im Sommer ausgetragen werden. Dann wären alle Champions-League-Sieger der Kontinentalverbände dieser Vierjahres-Periode qualifiziert. Der Neustart des Wettbewerbs hätte in China erfolgen sollen. Den Teams sollen im neuen Modus irre hohe Preisgelder winken. Allein für die Teilnahme bekommen Klubs offenbar 50 Millionen US-Dollar, der Sieger soll 115 Millionen US-Dollar bekommen.

Teilnehmer

Statt sieben werden nur sechs Teams teilnehmen:

  • FC Bayern München (Europa)
  • Sieger der Copa Libertadores (Südamerika): das Finale zwischen Palmeiras Sao Paulo und dem FC Santos wird erst am 30. Januar ausgetragen
  • Ulsan Hyundai (Südkorea, Asien)
  • UANL Tigres (Mexiko, Nord- und Mittelamerika)
  • al Ahly SC (Ägypten, Afrika)
  • al-Duhail SC (Gastgeber Katar)
  • Auckland City FC (Australien, Ozeanien) hat wegen der Quarantäne-Bestimmungen in Australien zurückgezogen

Spielplan und Ergebnisse

Erste Runde: fällt wegen des Rückzugs von Auckland aus

Viertelfinale 1: UANL Tigres - Ulsan Hyundai 2:1 (2:1)

Viertelfinale 2: al-Duhail SC - al Ahly SC 0:1 (0:1)

Spiel um Platz 5: Ulsan Hyundai - al-Duhail SC 1:3 (0:1)

Halbfinale 1: Palmeiras Sao Paulo - UANL Tigres 0:1 (0:0)

Halbfinale 2: al Ahly SC - FC Bayern 0:2 (0:1)

Spiel um Platz 3: Al Ahly Kairo - Palmeiras Sao P. 3:2 i.E. (0:0,0:0)

Finale: Bayern München - Tigres UANL 1:0 (0:0)

Bisherige Sieger

2020 FC Bayern München

2019 FC Liverpool

2018 Real Madrid

2017 Real Madrid

2016 Real Madrid

2015 FC Barcelona

+++++Hier finden sie alle Sieger seit 2000++++

Übertragung im TV und Live-Stream

Kein deutscher TV-Sender überträgt die Partien im Free-TV.

Die beiden Spiele der Bayern (Halbfinale und Spiel um Platz 3 oder Finale) zeigt Bild live kostenfrei.

Auch Streamingdienst Dazn zeigt beide Bayern-Partien sowie das zweite Halbfinale.

Besonderheiten

Drei Tage vor seinem Halbfinale in Katar spielt der FC Bayern noch Bundesliga in Berlin. Die Mannschaft von Hansi Flick bestreitet das Freitagsspiel des 20. Spieltags bei Hertha BSC und nach der Rückkehr von der Klub-WM das Montagsspiel des 21. Spieltags gegen Arminia Bielefeld.

Es gibt erstmals ein Schiedsrichterinnen-Gespann bei der Klub-WM. Die Brasilianerin Edina Alves Batista wird Partien leiten, sie wird unterstützt von ihrer Landsfrau Neuza Back und der Argentinierin Mariana de Almeida als Assistentinnen. Deutsche Referees wurden nicht berufen.

(eh)