Kreuzbandriss und Meniskusschaden: Ex-Gladbacher Andersson vor Karriere-Ende

Kreuzbandriss und Meniskusschaden: Ex-Gladbacher Andersson vor Karriere-Ende

Malmö (rpo). Dem ehemaligen Bundesliga-Profi Patrik Andersson droht das Ende seiner Fußballer-Karriere. Der 96-malige schwedische Nationalspieler zog sich am Mittwoch bei der 0:1-Niederlage seines Klubs Malmö FF in der Champions-League-Qualifikation gegen den FC Thun aus der Schweiz einen Kreuzbandriss im linken Knie und einen Meniskusschaden zu.

"Vielleicht ist das das Ende meiner Laufbahn", sagte Andersson, der am kommenden Donnerstag 34 Jahre alt wird.

Der Weltklasse-Abwehrspieler spielte insgesamt 212-mal in der Bundesliga für Borussia Mönchengladbach und Bayern München. Am 19. Mai 2001 schoss Andersson den FC Bayern im Fernduell mit Schalke 04 am letzten Spieltag beim Hamburger SV mit einem Freistoßtreffer in der Nachspielzeit zur deutschen Meisterschaft. Vier Tage später gewann er mit dem Rekordmeister durch den Sieg im Elfmeterschießen gegen den FC Valencia in Mailand auch die Champions League und krönte seine Karriere.

(sid)
Mehr von RP ONLINE