Europas beste Torjäger: Harry Kane ist nur Zweiter hinter Edinson Cavani

Europas beste Torjäger: Kane ist nur Zweiter hinter Cavani - BVB-Flop Immobile Vierter

Binnen einer Woche hat Tottenhams Harry Kane zwei Dreierpacks in der Premier League erzielt. Für den Torjäger waren es die Saisontore 13 bis 18. In Europa gibt es derzeit allerdings einen Angreifer, der einen noch besseren Wert aufweisen kann.

Am "Boxing Day" hat Kane den Rekord für die meisten Premier-League-Tore in einem Kalenderjahr verbessert. Für Tottenham Hotspur erzielte der englische Nationalstürmer am zweiten Weihnachtsfeiertag beim 5:2-Sieg gegen den FC Southampton seine Treffer 37 bis 39 seit dem 1. Januar.

Erst am vergangenen Samstag hatte der 24-Jährige mit drei Toren in Burnley (3:0) mit dem bisherigen Rekordschützen und Ex-Nationalspieler Alan Shearer (36 Treffer 1995 für die Blackburn Rovers) gleichgezogen. "Du hattest ein großartiges Jahr 2017 und verdienst den Rekord. Gut gemacht, weiter so", schrieb der entthronte Rekordhalter bei Twitter.

Wettbewerbsübergreifend hat Kane in 52 Pflichtspielen im ausklingenden Jahr 56-mal getroffen. Damit übertrumpft er sogar Barcelonas Lionel Messi (54) und Weltfußballer Cristiano Ronaldo (53) von Real Madrid. "Es war ein fantastisches Jahr. Mit diesen Spielern verglichen zu werden, ist das, worum es geht", sagte Kane.

Kane ist selbstbewusst. Er macht kein Geheimnis daraus, dass es sein Ziel ist, zu den besten Fußballern der Welt zu gehören. Für seinen Trainer Mauricio Pochettino ist er das schon. "Harry ist Weltklasse. Natürlich sind Messi und Cristiano anders. Aber welcher Stürmer ist im Moment besser als Harry? Er hat allen gezeigt, dass er einer der Besten ist", sagte der Argentinier

Im Kampf um den Goldenen Schuh, der jedes Jahr an Europas besten Torjäger verliehen wird, liegt Kane allerdings nur auf Rang zwei. Angeführt wird das Ranking von Edinson Cavani. Der 29-jährige Stürmer von Paris St. Germain führt nicht nur die Torschützenliste in der Ligue 1 an, sondern ist auch europaweit die Nummer 1. 19 Treffer in 18 Ligaspielen stehen für den Uruguayer aktuell zu Buche.

Icardi vor Immobile

Zwei Stürmer aus der Serie A folgen auf den Plätzen drei und vier: Mauro Icardi und Ciro Immobile.

Bei Borussia Dortmund als Flop abgestempelt, trifft Immobile für Lazio Rom wie am Fließband. Mit 16 Toren in 16 Spielen hat der Angreifer großen Anteil am Aufschwung der Römer. Nur Inters Icardi war in der Serie A noch treffsicherer (17 Tore).

Titelverteidiger Messi rangiert mit 15 Treffern auf Rang fünf. Der Argentinier hat bislang genauso viele Tore erzielt wie Falcao (AS Monaco), Mohamed Salah (FC Liverpool) und Bayern Münchens Robert Lewandowski.

Wer sind die Rekordsieger des Goldenen Schuhs?

In der Saison 2016/2017 hatte Messi die Trophäe zum vierten Mal überreicht bekommen (37 Saisontore). Der Angreifer hält damit gemeinsam mit seinem ewigen Kontrahenten Cristiano Ronaldo den Rekord für die meisten Schuhe.

Bisher konnten nur zehn Spieler den Goldenen Schuh überhaupt häufiger als ein Mal gewinnen. Gerd Müller, Thierry Henry, Eusebio, Dudu Geogescu, Fernando Gomes, Mario Jardel, Diego Forlan und Luis Suarez nennen zwei Trophäen ihr Eigen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Goldener Schuh 17/18: Europas beste Torjäger

(old)