West Ham United und Trainer David Moyes gehen getrennte Wege

Premier League: West Ham United und Trainer David Moyes gehen getrennte Wege

West Ham United und Trainer David Moyes gehen in Zukunft getrennte Wege. Wie der Tabellen-13. der abgelaufenen Premier-League-Saison am Mittwoch bekanntgab, wird der Vertrag mit dem 55-Jährigen nicht verlängert.

Ein neuer Trainer soll nach Klubangaben schon innerhalb von zehn Tagen präsentiert werden.

Moyes hatte die Hammers als Nachfolger von Slaven Bilic im November 2017 auf einem Abstiegsplatz übernommen und anschließend mit dem Klub den Klassenerhalt geschafft. „Ich möchte David Moyes und seinem Team ausdrücklich meinen herzlichen Dank dafür aussprechen, dass sie West Ham United in der Premier League gehalten haben“, teilte der Vorsitzende David Sullivan auf der Klubwebsite mit.

„Als David und sein Team hier ankamen, war es der Wunsch beider Seiten, dass wir uns nur auf die sechs Monate bis zum Saisonende konzentrieren und dann eine Entscheidung für die Zukunft treffen“, erklärte Sullivan. „Nach Beurteilung der Situation und einem Rückblick auf die Saison sind wir der Meinung, dass es gut ist, eine neue Richtung einzuschlagen.“

Die ersten Schritte, um einen neuen Trainer „zu identifizieren und zu verpflichten“, habe der Klub bereits gemacht, sagte Sullivan. „Wir wollen in den kommenden zehn Tagen einen hochkarätigen Typen verpflichten, von dem wir glauben, dass er den Klub in eine für unsere loyalen Fans aufregende Zukunft führen wird.“

(dpa)