West Ham United suspendiert Chefscout wegen Rassismusvorwürfen

Englischer Erstligist: West Ham suspendiert Chefscout wegen Rassismusvorwürfen

Der englische Premier-League-Klub West Ham United hat seinen Chefscout Tony Henry wegen angeblicher rassistischer Aussagen beurlaubt. Das bestätigte der Verein am Donnerstag, ohne Einzelheiten zu nennen.

"West Ham United wird keinerlei Diskriminierung tolerieren und hat aufgrund der Schwere dieser Anschuldigungen schnell reagiert", hieß es in einer Erklärung auf der Website.

Henry sei "bis zu einer kompletten und gründlichen Untersuchung" suspendiert. Die "Daily Mail" hatte berichtet, Henry habe sich abfällig über afrikanische Spieler geäußert.

(dpa)