1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. England

"We are Liverpool: This means more": Fans feiern Jürgen Klopp für Video

"This means more" : Liverpool-Fans feiern Klopp für Gänsehaut-Video

Beim FC Liverpool läuft es derzeit. Platz drei in der Liga, zehn Punkte Abstand auf den undankbaren fünften Platz. Und in der Königsklasse steht das Halbfinale gegen AS Rom an. Die Euphorie bei den Fans ist riesig. Mit einem neuen Youtube-Video heizt der Klub die Stimmung weiter an.

150.000 Abrufe in weniger als 20 Stunden, 12.000 Mal Daumen hoch und mehr als 1000 Kommentare (Stand: 18. April). Mit dem Youtube-Video "We are Liverpool: This means more" hat der englische Traditionsklub offenbar einen Nerv getroffen.

Worum geht es? In dem knapp zwei Minuten langen Film zeigen die Macher die Höhen und Tiefen des Klubs vom Mersey River. Fans sehen den jubelnden Bill Shankly (Kult-Trainer von 1959 bis 1974) und den weinenden Stürmer Luis Suarez nach der knapp verpassten Meisterschaft 2013/2014. In anderen Szenen sieht man Stürmerlegende "King" Kenny Dalglish (1977-1990) in Aktion, dann wieder die singende Fankurve "The Kop". Jung und Alt auf dem Weg zum Stadion. Weinende Fans, jubelnde Fans.

Aus dem Off ist die Stimme von Trainer Jürgen Klopp zu hören. Er sagt unter anderem:

"Sie haben ein Stadion — Wir haben eine Heimat"
"Sie haben ihre Lieder — Wir haben eine Hymne"
"Sie haben Fans — Wir sind eine Familie"
"Sie haben einen Trainer — Wir haben einen Schutzengel"
(gemeint ist hier Bill Shankly, der den Klub 1962 in die Erste Liga führte und 1973 den Uefa-Cup gewann)

Erst ganz am Ende ist Klopp auch zu sehen. Seine Botschaft an die Fans: "We are Liverpool — This means more".

Der Deutsche stellt sich mit diesem Statement in die Tradition des Klubs. Mit dem Ausspruch "We are Liverpool" machte der Schotte Shankly einst Fans und Spielern Mut für eine Zukunft ohne ihn. Seitdem ist es der wichtigste Schlachtruf der Liverpool-Fans.

Das berühmte Shankly-Zitat ist in Liverpool allgegenwärtig. Foto: Youtube

Die meisten Unterstützer des Klubs reagieren begeistert auf das Video. "Einfach nur Gänsehaut!!", schreiben viele. "Musste noch jemand vor Rührung weinen?", fragt ein anderer. Wiederum andere fordern einen Vertrag für Klopp auf Lebenszeit. Viele fassen sich auch ganz kurz: "YNWA!" (kurz für "You'll never walk alone").

Nur vereinzelt gießen Kommentatoren Essig ins Ale. Sie vermuten, das Video sei lediglich der Auftakt einer Werbekampagne für das neue Heim-Trikot 18/19.

Kommerz statt Kult also?

Wie dem auch sei. Der großen Mehrheit der Zuschauer scheint der Film sehr zu gefallen. Die Stimmung beim Klub und den Fans ist so gut wie seit vielen Jahren nicht mehr...

(csi)