Saison für Mesut Özil beendet - droht sogar das WM-Aus?

Sorgen um Mittelfeldspieler: Saison für Özil beendet - droht sogar das WM-Aus?

Joachim Löw droht der nächste Ausfall für die WM 2018 in Russland. Mesut Özil könnte die Weltmeisterschaft womöglich aufgrund einer Rückenverletzung verpassen. Dies berichten englische Medien übereinstimmend.

Joachim Löw droht der nächste Ausfall für die WM 2018 in Russland. Mesut Özil könnte die Weltmeisterschaft womöglich aufgrund einer Rückenverletzung verpassen. Dies berichten englische Medien übereinstimmend. Özil selbst ist fest von seiner WM-Teilnahme überzeugt.

Am 12. Mai findet der letzte Bundesliga-Spieltag statt. Drei Tage später, am 15. Mai, gibt Joachim Löw seinen vorläufigen WM-Kader bekannt. Der endgültige Kader muss der Fifa am 4. Juni mitgeteilt werden. Dabei darf jeder Nationaltrainer 23 Spieler berufen, darunter müssen sich 20 Feldspieler und drei Torhüter befinden.

Einer, der sein WM-Ticket sicher haben dürfte, ist Mesut Özil - eigentlich. Denn der Weltmeister von 2014 droht möglicherweise für das Turnier auszufallen. Laut englischen Medien droht Özil die Weltmeisterschaft in Russland zu verpassen. Wie die "Sun" berichtet, leidet der 29-Jährige an einer chronischen Rückenverletzung.

Özil selbst gab sich bei Twitter in einer Nachricht an die Fans optimistischer. "Es wird etwas Zeit brauchen, aber ich bin mir sicher, dass ich mich bis zur WM komplett erholen werde", schrieb Özil.

"Seine Rückenprobleme sind wieder da. Wie lange er ausfallen wird, weiß ich nicht", hatte Arsene Wenger vor dem Spiel der Gunners am Sonntag gegen Burnley (5:0) erklärt. Unter dem Franzosen wird der Deutsche wohl nie wieder auflaufen. "Ich glaube nicht, dass er uns in dieser Saison noch einmal zur Verfügung steht", sagte Wenger. Auch Özil hat die Saison mit Arsenal offenbar abgehakt. "Ich möchte mich noch einmal bei unserem Boss bedanken. Es war eine Ehre, für Sie zu spielen, Monsieur Wenger", twitterte Özil.

Özil hatte sich zuletzt immer wieder mit Wehwehchen rumgeplagt und deshalb seit 1. April kein einziges Liga-Spiel absolviert. Zuletzt war der Mittelfeldspieler ausschließlich in der Europa League zum Einsatz gekommen.

(old/areh)
Mehr von RP ONLINE