Romelu Lukaku am Kopf verletzt - FC Liverpool dreht Spiel

Premier League: Liverpool dreht Spiel - Lukaku am Kopf verletzt

Doppeltorschütze Mohamed Salah hat Teammanager Jürgen Klopp und dem FC Liverpool zum Jahresabschluss einen Heimsieg beschert. Für eine Schrecksekunde sorgte Romelu Lukaku von Manchester United.

Die Reds gewannen am 21. Spieltag der Premier League gegen Leicester City 2:1 (0:1) und festigten Platz vier. Rekordzugang Virgil van Dijk kam nicht zum Einsatz. Der Abwehrspieler, der von Klopp für die Rekordsumme von rund 84 Millionen Euro verpflichtet worden war, ist erst ab Januar spielberechtigt.

Wie sehr Liverpool den Niederländer braucht, zeigte sich bereits in der dritten Minute: Die Gäste schalteten nach einem unpräzisen Pass des Ex-Schalkers Joel Matip schnell um, der deutsche Torhüter Loris Karius war gegen Jamie Vardy chancenlos. Salah sicherte mit seinen Treffern nach dem Seitenwechsel den Sieg (52./72.). Für den Ägypter waren es bereits die Tore Nummer 16 und 17 in der laufenden Saison. Damit liegt Salah hinter Tottenhams Harry Kane (18) auf Platz zwei der Torjägerliste.

Nationalspieler Antonio Rüdiger feierte derweil mit Meister FC Chelsea einen Kantersieg und reihte sich in die Liste der Torschützen ein. Beim 5:0 (3:0) gegen Stoke City erzielte der Abwehrspieler sein zweites Saisontor (3.). Außerdem waren Daniel Drinkwater (9.), Pedro (23.), Willian (73., Foulelfmeter) und Davide Zappacosta (88.) erfolgreich.

  • "Würde ihn mit Kommentaren konfrontieren" : Mourinho stichelt nach Rekordtransfer gegen Klopp

Der Titelverteidiger eroberte dadurch erstmals in der laufenden Saison den zweiten Rang, da Manchester United Punkte liegen ließ. In der Partie des englischen Rekordmeisters gegen den FC Southampton fielen keine Tore. Für eine Schrecksekunde sorgte Manchesters 100-Millionen-Stürmer Romelu Lukaku, der nach einem Schlag gegen den Kopf minutenlang auf dem Platz behandelt wurde. Der Belgier wurde in der 14. Minute ausgewechselt und auf einer Trage vom Platz getragen, musste aber nicht ins Krankenhaus.

"Wenn ein Spieler auf diese Art und Weise das Spielfeld verlässt, dann fällt er normalerweise mindestens zwei Spiele aus", sagte Teammanager Jose Mourinho bei BT Sport. Eine genaue Diagnose stand zunächst aber aus.

Der deutsche Teammanager David Wagner kam mit Huddersfield Town gegen den FC Burnley nicht über ein torloses Remis hinaus.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Lukaku wird mit Sauerstoffmaske behandelt

(sid)