1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. England

Premier League: West Ham United misslingt Generalprobe fürs Frankfurt-Spiel – Chelsea patzt bei Everton

Premier League kompakt : West Ham misslingt Generalprobe fürs Frankfurt-Spiel – Chelsea patzt bei Everton

Im Rennen um die Champions-League-Plätze hat der FC Chelsea einen Dämpfer erhalten. Gegen den abstiegsbedrohten FC Everton kassierte das Team von Trainer Thomas Tuchel eine 0:1-Niederlage. Besser machte es Stadrivale Arsenal London, das gegen West Ham United mit 2:1 gewann.

Vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League bei Eintracht Frankfurt hat West Ham United die Generalprobe in der Premier League verpatzt. Der Tabellensiebte der englischen Fußball-Meisterschaft verlor am Sonntag sein Heimspiel gegen den FC Arsenal mit 1:2 (1:1). Rob Holding (38. Minute) und der Brasilianer Gabriel (54.) besiegelten mit ihren Treffern die Niederlage der Hammers. Für die Gastgeber hatte nur Jarrod Bowen (45.) getroffen. West Ham spielt am Donnerstag (21 Uhr/RTL) bei Eintracht Frankfurt um den Einzug ins Endspiel am 18. Mai in Sevilla und muss eine 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen.Der FC Arsenal kann sich durch den Auswärtssieg weiter Hoffnungen auf die Champions-League-Teilnahme machen. Das Team von Trainer Mikel Arteta ist weiter Tabellenvierter, verkürzte aber den Rückstand auf den Dritten FC Chelsea auf drei Punkte. Die Mannschaft von Teammanager Thomas Tuchel unterlag beim Abstiegskandidaten FC Everton überraschend mit 0:1 (0:0).

Die Blues, bei denen Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger in der Startelf standen, haben als Tabellendritter (66 Punkte) bei noch vier ausstehenden Spielen aber weiterhin mindestens fünf Punkte Vorsprung auf den fünften Platz.

Der Brasilianer Richarlison (46.) erzielte nach einem schweren Patzer von Chelsea-Kapitän Cesar Azpilicueta den entscheidenden Treffer. Everton-Torwart Jordan Pickford hielt im Anschluss mehrfach den Sieg fest.

Im Parallelspiel ist Tottenham Hotspur dank eines Sieges im Heimspiel gegen Leicester City vorübergehend auf den vierten Platz gesprungen. Harry Kane (22.) und Heung-Min Son (60., 79.) erzielten die Spurs-Treffer beim 3:1 (1:0).

Die Spurs (61 Punkte) verdrängten dadurch den FC Arsenal (60) auf den fünften Platz. Die Gunners haben jedoch am Sonntagabend im Londoner Duell gegen Eintracht Frankfurts Europa-League-Gegner West Ham United (17.30 Uhr/Sky) die Chance, mit einem Sieg wieder am Rivalen vorbeizuziehen.

(lonn/SID/dpa)