Sancho trifft, Ronaldo draußen Manchester United feiert dritten Sieg in Serie

Leicester · Manchester United ist in der Premier-League-Saison angekommen: Am Donnerstagabend gab es bei Leicester City den dritten Sieg in Folge. Am Sonntag steht der nächste Härtetest gegen den Spitzenreiter an.

Die Spieler von Manchester United bejubeln das 1:0.

Die Spieler von Manchester United bejubeln das 1:0.

Foto: AP/Rui Vieira

Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart hat Manchester United den Turnaround am fünften Spieltag der Premier League geschafft. Der englische Fußball-Rekordmeister feierte am Donnerstag beim 1:0 (1:0) bei Leicester City den dritten Ligasieg in Serie, zog in der Tabelle wieder am Erzrivalen FC Liverpool um Teammanager Jürgen Klopp vorbei und liegt mit neun Punkten in Schlagdistanz zu den Champions-League-Rängen.

Ohne den 90 Millionen schweren Last-Minute-Neuzugang Antony, der nicht im Kader von Trainer Erik ten Haag stand, und den wechselwilligen Superstar Cristiano Ronaldo, der zu Beginn erneut nur auf der Ersatzbank Platz nahm, hatte der ehemalige BVB-Profi Jadon Sancho (23.) die Red Devils mit seinem zweiten Saisontor in Führung gebracht. Leicester war um eine Antwort bemüht, blieb bis auf einen scharf geschossenen Freistoß von Standardspezialist James Maddison (51.) aber meist zu ungefährlich.

Der nächste Härtetest wartet schon am Sonntag auf die ten-Haag-Elf, wenn der souveräne Spitzenreiter FC Arsenal zum Spitzenspiel ins Old Trafford reist.

(sid/stja)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort