Premier League: Manchester City gewinnt beim FC Arsenal mit 3:0

Sané trifft beim 3:0-Sieg: ManCity demütigt Arsenal erneut

Manchester City hat dem FC Arsenal nur vier Tage nach dem Sieg im Finale des Ligapokals die nächste empfindliche Niederlage beigebracht. Am 28. Spieltag der englischen Premier League gewann der Spitzenreiter 3:0 (3:0) bei den Gunners, der deutsche Fußball-Nationalspieler Leroy Sane traf zum Halbzeitstand.

ManCity, das am Sonntag in Wembley durch ein 3:0 gegen Arsenal den ersten Titel unter seinem Startrainer Pep Guardiola geholt hatte, ließ auch beim Wiedersehen nichts anbrennen. Bernardo Silva (15.), David Silva (28.) und Sane (33.) brachten die Gäste schon vor dem Seitenwechsel klar nach vorn. Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubemeyang verschoss für Arsenal einen Foulelfmeter (53.).

Die Citizens führen nach dem 24. Saisonsieg mit 75 Punkten klar vor dem Lokalrivalen Manchester United (59). Sane und sein Nationalmanschaftskollege Ilkay Gündogan spielten bei ManCity durch, für Arsenal kamen die Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi 90 Minuten zum Einsatz.

(sid)