Premier League: FC Arsenal gewinnt bei West Ham United 3:1

3:1 West Ham United : Arsenal beendet Sieglos-Serie

Der FC Arsenal hat seine Negativserie von neun Pflichtspielen ohne Erfolg beendet. Die Gunners gewannen bei bei West Ham United mit 3:1.

Der FC Arsenal hat in der Premier League einen ersten Schritt aus der Krise gemacht. Mit Mesut Özil und Nationaltorhüter Bernd Leno in der Startelf gewannen die Gunners das Londoner Derby bei West Ham United mit 3:1 (0:1) und beendeten ihre Serie von neun Pflichtspielen ohne Erfolg. Es war auch der erste Sieg für das Interimstrainer-Gespann Fredrik Ljungberg und Per Mertesacker.

Entsprechend groß war die Erleichterung bei Özil. "Endlich wieder ein Grund für ein Lachen", schrieb der 31-Jährige bei Twitter: "Es liegt aber noch immer viel Arbeit vor uns."

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Finally a reason to smile again ... a little bit! 😃❤ That winning feeling is back. How i&#39;ve missed you!! But of course we all know that there&#39;s still a lot of work in front of us 🙏🏼 <a href="https://twitter.com/hashtag/YaGunnersYa?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#YaGunnersYa</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/M1%C3%96?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#M1Ö</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/COYG?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#COYG</a> <a href="https://twitter.com/Arsenal?ref_src=twsrc%5Etfw">@Arsenal</a> <a href="https://twitter.com/premierleague?ref_src=twsrc%5Etfw">@premierleague</a> <a href="https://t.co/ng7761sAvW">pic.twitter.com/ng7761sAvW</a></p>&mdash; Mesut Özil (@MesutOzil1088) <a href="https://twitter.com/MesutOzil1088/status/1204164879407562752?ref_src=twsrc%5Etfw">December 9, 2019</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Angelo Ogbonna (38.) brachte die Hammers in Führung, kurz zuvor hatte Özil per Kopf die beste Arsenal-Chance im ersten Durchgang vergeben. Nach dem Seitenwechsel glich der Brasilianer Martinelli nach Vorarbeit des Ex-Schalkers Sead Kolasinac (60.) aus. Nicolas Pepe (66.) schoss die Gäste in Führung, ehe der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang (69.) mit seinem elften Saisontreffer nachlegte.

Die Gunners haben nach 16 Spieltagen damit 22 Punkte auf dem Konto und haben wieder die Europa-League-Ränge im Blick. West Ham hingegen steckt nach der siebten Niederlage aus den vergangenen neun Ligaspielen mitten im Abstiegskampf.

(sid/old)