Sohn statt Mutter im Stadion: Newcastle nimmt Oma die Dauerkarte ab

Sohn statt Mutter im Stadion : Newcastle nimmt Oma die Dauerkarte ab

Nur einmal "geschwänzt" - und schon war das Ticket weg. Der englische Fußball-Erstligist Newcastle United hat einer 65-Jährigen ihre Dauerkarte abgenommen.

Lilian Held hatte ihr Saisonticket für ein Spiel an ihren Sohn abgegeben. Das Problem: Die alte Dame sitzt im Bereich für körperlich gehandicapte Personen. Da ihr Sohn gesund ist, stand ihm rein formell der Sitzplatz seiner Mutter nicht zu, berichtete die englische Tagezeitung "Chronicle".

Die langjährige Newcastle-Anhängerin Held hatte ihr Saisonticket für das Spiel gegen Southampton ihrem Sohn gegeben, weil sie seit langer Zeit mal wieder in den Urlaub fahren wollte. Zuvor hatte die Großmutter, die immer mit ihren Enkeln ins Stadion geht, seit 14 Jahren kein Spiel der "Magpies" verpasst.

"Ich wollte doch nur, dass jemand meine Enkel begleitet, wie ich es normalerweise tue", sagte Held der Zeitung. Doch der Verein blieb hart: Newcastle sperrte nicht nur Helds Dauerkarte, sondern gab das Ticket wieder zum Verkauf frei.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE