Mesut Özil: Trainer Unai Emery vom FC Arsenal plauder Hochzeitspläne aus

Auf Pressekonferenz : Arsenal-Coach Emery plaudert Özils Hochzeitspläne aus

Mesut Özil wird in diesem Jahr heiraten. Das hat sein Coach beim FC Arsenal, Unai Emery, nun auf einer Pressekonferenz verraten. Zu einem möglichen Abgang Özils im Sommer sagte er dagegen nichts.

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil wird nach Aussage seines Trainers Unai Emery noch in diesem Jahr heiraten. Das verriet der Coach des FC Arsenal am Donnerstag überraschend auf einer Pressekonferenz. „Ja, ich habe im Sommer mit ihm gesprochen und er hat mir gesagt, dass er dieses Jahr heiraten wird“, sagte Emery, „ich glaube, nach dieser Saison.“ Kurz darauf schien es, als würde der Trainer seine Aussagen bereuen und fügte hinzu: „Aber sein Privatleben ist sein Leben.“

Angesprochen auf die Spekulationen über einen vorzeitigen Abschied Özils aus London, vermied Emery ein eindeutiges Bekenntnis zu dem Mittelfeldspieler. „Darüber denke ich nicht nach“, sagte er. „Ich denke darüber nach, wie er uns in diesem Jahr mit guten Auftritten helfen kann. Er hatte Verletzungen und war nicht in der Lage, alle Spiele zu machen, aber jetzt, nach diesen zwei Wochen wird er vielleicht am Samstag dazu in der Lage sein.“

Beim Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende hatte der Spanier Özil aus dem Kader gestrichen, obwohl der 30-Jährige fit war. Das hatte in britischen Medien und bei Fans erneut für Spekulationen gesorgt, er würde nicht mehr auf Özil setzen. „Ich arbeite mit jedem Spieler auf dieselbe Art“, bekräftige Emery am Donnerstag. „Ich möchte, dass jeder Spieler jeden Tag dieselbe Leistung bringt, damit er für jedes Spiel bereit ist.“ Am Samstag empfängt Arsenal in der Premier League den Lokalrivalen FC Chelsea.

(lt/dpa)
Mehr von RP ONLINE