Martin David: Torhüter von West Ham United bricht nach Premier-League-Debüt in Tränen aus

Mit 33 Jahren : Torhüter bricht nach Premier-League-Debüt in Tränen aus

Auf diesen Moment hat David Martin lange warten müssen. Im Alter von 33 Jahren feiert der Torhüter von West Ham United sein Debüt in der Premier League. Nach dem 1:0-Sieg beim FC Chelsea wird es emotional.

David Martin sank nach dem Schlusspfiff glücklich zu Boden, es flossen Tränen. Beim Auswärtsspiel beim FC Chelsea feierte der Torhüter von West Ham United sein Debüt in der Premier League. Und der Ersatztorhüter hatte mit seiner starken Leistung großen Anteil daran, dass die Hammers am 14. Spieltag zu Null spielten und das London-Derby beim FC Chelsea mit 1:0 (0:0) gewannen.

„Es fühlt sich einfach nicht echt an“, sagte Martin, der in den vergangenen Jahren für den FC Millwall und und bei den MK Dons in der zweiten und dritten englischen Liga zum Einsatz kam. „Ich bin jetzt 33, hatte eine anständige Karriere. Ich habe einige Spiele absolviert, aber auf so was bereitet einen das nicht vor. Ich konnte in den letzten zwei Tagen kaum etwas essen.“

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">West Ham keeper David Martin son of Hammers legend Alvin Martin in tears after getting a clean sheet VS Chelsea on his Premier League debut <a href="https://twitter.com/hashtag/CHEWHU?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#CHEWHU</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/Chelsea?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Chelsea</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/WestHamUnited?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#WestHamUnited</a> <a href="https://t.co/uhlOwEsNhn">pic.twitter.com/uhlOwEsNhn</a></p>&mdash; Satkoora (@Satkoora1) <a href="https://twitter.com/Satkoora1/status/1200849224524554241?ref_src=twsrc%5Etfw">November 30, 2019</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Der Torwart, der vor der Saison ablösefrei vom FC Milwall zu den Hammers gewechselt war, profitierte dabei von der Verletzung von der etatmäßigen Nummer eins Lukasz Fabianski. Weil zudem Ersatztorhüter Roberto Jimenez Gago zuletzt patzte, setzte Manuel Pellegrini auf Martin.

Dass er sein Premier-League-Debüt ausgerechnet für West Ham absolvierte, machte die Sache für den Torwart besonders schön. Denn sein Vater Alvin Martin ist eine Vereinsikone und absolvierte fast 600 Spiele für die Hammers. „Als ich meinen Vater gesehen habe, kamen uns beiden die Tränen“, berichtete Martin junior. „Dass mein Vater das hier sieht, dass ich bei dem Verein, für den er 21 Jahre gespielt hat, mein Debüt erlebe, den Kasten sauber halte und - noch wichtiger - mit den Jungs gewinne, das ist einfach ein fantastisches Gefühl.“

West Ham verbesserte sich durch den ersten Sie nach zuvor acht Pflichtspielen ohne Dreier auf Rang 13. An der Spitze thront der FC Liverpool. Das Team von Trainer Jürgen Klopp konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen. Die Reds setzten sich gegen Brighton & Hove Albion mit 2:1 (2:0) durch, während Manchester City nicht über ein 2:2 (1:1) bei Newcastle United hinauskamen. Damit liegen die Citiziens bereits elf Punkte hinter Liverpool.

(old)