1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. England

Manchester United: Marouane Fellaini folgt den Verlockungen aus China

Manchester Uniteds Mittelfeldspieler : Auch Fellaini folgt den Verlockungen aus China

Marouane Fellaini verlässt Manchester United und verdient sein Geld künftig in China. Der belgische Nationalspieler wechselt zu Shandong Luneng. Fellaini ist derzeit verletzt.

Der 87-malige belgische Nationalspieler Marouane Fellaini ist der nächste Fußballprofi, der dem Lockruf des großen Geldes in der chinesischen Super League folgt. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt von Manchester United zu Shandong Luneng. Dies gab der englische Rekordmeister am Freitag bekannt.

Fellaini hatte seit August 2013 das Trikot der Red Devils in der Premier League getragen und in 177 Einsätzen 22 Tore erzielt. Nach Medienberichten soll die Ablösesumme ungefähr 11,5 Millionen Euro betragen. Derzeit laboriert er an einer Wadenzerrung.

Erst vor zwei Wochen war Fellainis Nationalmannschaftskollege Mousa Dembele von Tottenham Hotspur aus der Premier League zum chinesischen Klub Guangzhou R&F gewechselt, am Mittwoch wurde der Wechsel von Sandro Wagner von Bayern München zu Tianjin Teda bekannt.

Shandong Luneng wurde bis Dezember 2017 von Felix Magath trainiert. Die abgelaufene Saison schloss der Klub auf dem dritten Tabellenplatz ab.

(rent/sid)