Louis van Gaal würde nochmal in England arbeiten - um Manchester United eins auszuwischen

Um ManUnited eins auszuwischen: Van Gaal würde nochmal in England arbeiten

Louis van Gaal, ehemalige Trainer des deutschen Rekordmeisters Bayern München, hat mit einem seiner früheren Arbeitgeber eine Rechnung offen.

"Ich werde wahrscheinlich nie mehr einen Klub trainieren", sagte van Gaal (66) bei einer Veranstaltung in Rotterdam, "ich würde aber eine Ausnahme machen: Wenn mich ein großer englischer Verein haben wollte, würde ich es machen, weil ich dann die Chance hätte, Manchester United eins auszuwischen."

Beim englischen Rekordchampion United war van Gaal 2016 trotz des Sieges im FA Cup entlassen worden. Die Red Devils hatten damals als Fünfter der Premier League die Qualifikation zur Champions League verpasst.

Dass United hinter seinem Rücken mit seinem Nachfolger Jose Mourinho verhandelte, missfiel dem Niederländer besonders. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Ed Woodward hätte auf ihn zukommen sollen, sagte er bei dem Auftritt laut "Daily Mirror", "dann hätten wir eine Lösung gefunden". Gegen Mourinho persönlich hege er keinen Groll.

(sid)