Unterschlupf in England: Lothar Matthäus wandert aus

Unterschlupf in England : Lothar Matthäus wandert aus

Berlin (RPO). Rekordnationalspieler Lothar Matthäus will nach dem Ende seiner Beziehung mit Noch-Ehefrau Liliana nach England auswandern. "Ich werde bei hochkarätigen Trainern wie Arsene Wenger und Alex Ferguson den Trainingsbetrieb beobachten. Solange ich keinen anderen Arbeitsplatz habe, ist das für mich am sinnvollsten."

Das sagte der 49-Jährige der Bild-Zeitung. Matthäus ist schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Trainer-Job. Zuletzt war er als Nationalcoach von Kamerun im Gespräch. Chantal Biya, Ehefrau von Kameruns Staatspräsident Paul Biya, soll sich aber gegen eine Verpflichtung ausgesprochen haben, nachdem sie von der Ehe-Krise mitbekommen hatte.

"Ich muss mir Gedanken darüber machen, wie es beruflich weitergeht. Deshalb werde ich Deutschland verlassen und nach England gehen", sagte Matthäus "Bild.de". England sei für ihn das Land des Fußballs. Auch als Profi könne und müsse man sich weiterentwickeln, sagte der deutsche Rekordnationalspieler (150 Länderspiele).

Matthäus will in England bei renommierten Fußball-Trainern wie Arsene Wenger und Alex Ferguson den Trainingsbetrieb beobachten.

(DDP/csi)