Klub-WM in Katar: FC Liverpool muss in anderes Stadion umziehen

Stadion nicht fertig : FC Liverpool muss bei Klub-WM in anderes Stadion umziehen

Der FC Liverpool tritt im Dezember bei der Klub-WM an. Die Halbfinale-Partie der Reds in Doha muss in ein anderes Stadion verlegt werden. Die Arena wird nicht rechtzeitig fertig.

Teammanager Jürgen Klopp muss sich mit dem FC Liverpool bei der Fußball-Klub-WM in Katar (11. bis 21. Dezember) auf eine neue Spielstätte einstellen. Das für den 18. Dezember angesetzte Halbfinale des Champions-League-Siegers wird innerhalb Dohas vom Education City Stadium in das Khalifa International Stadium verlegt. Gleiches gilt für das Spiel um Platz fünf und das Spiel um Platz drei. Dies gab der Weltverband Fifa am Samstag bekannt.

Der Bau der für die Weltmeisterschaft 2022 neu errichteten Arena hatte sich in den letzten Wochen verzögert, entsprechend konnten im Vorfeld der Klub-WM nicht die nötigen Testspiele durchgeführt werden. Das Stadion im Osten Dohas soll nun erst 2020 als drittes WM-Stadion eröffnet werden.

(sid/old)