Englische Premier League Huth-Team siegt nach Rückstand

London · Der deutsche Ex-Nationalspieler Robert Huth etabliert sich in der englischen Premier League mit seinem Klub Stoke City im gesicherten Mittelfeld. Durch ein 2:1 (0:1) bei Abstiegskandidat Wolverhampton Wanderers festigte das Team des Ex-Nationalspielers seinen achten Platz.

 Applaus: Roberth Huth, Verteidiger bei Stoke City.

Applaus: Roberth Huth, Verteidiger bei Stoke City.

Foto: afp, PAUL ELLIS

Nach dem 0:1-Pausenrückstand kamen Huth und Co. 13 Minuten nach dem Seitenwechsel zunächst durch ein Eigentor der Wanderers zum Ausgleich, ehe der englische Nationalspieler Peter Crouch 20 Minuten vor dem Abpfiff den siebten Saisonsieg für Stoke perfekt machte.

Aus der Spitzengruppe war am Samstagnachmittag nur Newcastle United im Einsatz. Die "Elstern" verspielten bei der Nullnummer gegen Swansea City allerdings zwei wichtige Heimpunkte und verpassten auf Platz sechs den unmittelbaren Anschluss zu den Champions-League-Plätzen.

Der FC Chelsea verpasste am Samstagabend durch ein 1:1 bei Kellerkind Wigan Athletic die Chance, seinen dritten Platz zu festigen. Daniel Sturridge (59.) brachte die Blues in Führung. Jordi Gomez (88.) glich für die Gastgeber zum Endstand aus. Mit 32 Punkten ist Chelsea Dritter, allerdings mit klarem Abstand zu Tabellenführer Manchester City und Verfolger Manchester United.

Die Citizens (38 Punkte) empfangen am Sonntag den Tabellenfünften FC Arsenal zum Spitzenspiel, während ManU (36) bei den abstiegsgefährdeten Queens Park Rangers antreten muss.

(sid)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort