FC Southampton trennt sich von Trainer Mark Hughes

Premier League : FC Southampton trennt sich von Trainer Mark Hughes

Der FC Southampton hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Mark Hughes getrennt. Der abstiegsbedrohte Premier-League-Klub ist seit zehn Spielen sieglos.

Der 55 Jahre alte Waliser hatte erst im März den Argentinier Mauricio Pellegrino abgelöst. Derzeit ist Southampton nach 14 Spieltagen mit nur einem Sieg Tabellen-18.

Assistent Kelvin Davis wird das Team interimsmäßig im Premier-League-Spiel am Mittwoch bei Tottenham Hotspur betreuen. Über die weitere Nachfolge wurde noch nichts bekannt.

"Wir möchten Mark und seinen Mitarbeitern unseren Dank für all ihre Bemühungen während ihrer Zeit in St. Marys aussprechen", teilte der Verein in einem Statement mit. Hughes hatte die Saints in der vergangenen Saison auf Platz 17 übernommen und zum Klassenerhalt sowie ins Halbfinale des FA Cups geführt.

Zuvor war Hughes als Coach bereits bei Blackburn Rovers, Manchester City, FC Fulham, Queens Park Rangers und Stoke City in Englands Eliteklasse aktiv. Außerdem war Hughes von 1999 bis 2004 Teammanager der walisischen Nationalmannschaft.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE