FC Chelsea gewinnt beim Cardiff City durch zwei späte Tore mit 2:1

2:1 gegen Tottenham Hotspur : Liverpool nach Sieg im Topspiel wieder Tabellenführer

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool Chancen auf den Titel in der Premier League. Der FC Chelsea müht sich beim Tabellen-18. Cardiff City zu einem 2:1.

Der englische Fußball-Traditionsklub FC Liverpool hat sich wieder an die Tabellenspitze in der Premier League gesetzt. Die Reds um Teammanager Jürgen Klopp gewannen am 32. Spieltag im Topspiel gegen Tottenham Hotspur dramatisch mit 2:1 (1:0) und zogen mit 79 Punkten wieder an Manchester City (77) vorbei, das am Samstag 2:0 (2:0) beim FC Fulham gesiegt hatte. Allerdings hat City noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino köpfte die seit elf Ligaspielen ungeschlagenen Liverpooler nach einer Flanke von Verteidiger Andrew Robertson in der 16. Minute in Führung, Lucas (70.) traf nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Kapitän Harry Kane zum Ausgleich für die Spurs. Tottenhams Verteidiger Toby Alderweireld (90.) fälschte einen Kopfball von Mohamed Salah unglücklich ab und besiegelte die Niederlage der Spurs.

Der FC Chelsea hat unterdessen nach zwei sieglosen Spielen wieder einen Erfolg gefeiert. Die von Teammanager Maurizio Sarri trainierten Londoner gewannen mit Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf 2:1 (0:0) bei Abstiegskandidat Cardiff City und stehen mit 60 Punkten weiterhin auf dem sechsten Tabellenplatz, Cardiff (28) belegt Rang 16. César Azpilicueta (84.) und Ruben Loftus-Cheek (90.+1) drehten die Partie, nachdem Víctor Camarasa (46.) Cardiff City Stadium in Führung geschossen hatte.

Azpilicuetas Tor hätte allerdings nicht zählen dürfen, weil der Spanier zuvor klar im Abseits gestanden hatte. Kurz vor dem zweiten Tor sah der deutsche Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger als letzter Mann nach einem Foul an Kenneth Zohore nur die Gelbe Karte - eine umstrittene Entscheidung, gegen die Cardiff-Trainer Neil Warnock wütend protestierte.

Chelsea ist weiter im Rennen um einen Champions-League-Platz. Die Blues waren als Tabellensechster am Sonntag punktgleich mit dem Fünften Arsenal und hatten einen Zähler weniger als der Vierte Manchester United. Einige mitgereiste Fans forderten in Cardiff lautstark den Rauswurf von Trainer Maurizio Sarri.

(dpa/sid/old/eh)
Mehr von RP ONLINE